Taxifahrer erleidet Anfall: Frau schwer verletzt

In der Schwanthalerstraße tritt der 54-Jährige ungebremst aufs Gaspedal. Er erfasst eine Baustellenabsperrung und dann zwei Frauen auf dem Gehweg. 
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
AZ

In der Schwanthalerstraße tritt der 54-Jährige ungebremst aufs Gaspedal. Er erfasst eine Baustellenabsperrung und dann zwei Frauen auf dem Gehweg. 

Ludwigsvorstadt - Ein 54-jähriger Taxifahrer fuhr am Sonntag, 08. September, gegen 15.50 Uhr mit seinem Taxi die Schwanthalerstraße in der Ludwigsvorstadt aussteigen zu lassen. Über das Beifahrerfenster unterhielt er sich kurz mit einem Passanten.

Wie ein Zeuge beobachtete, erlitt der Taxifahrer plötzlich eine Art Anfall und krampfte. Aufgrund dessen kam er laut Polizei aufs Gaspedal und fuhr unkontrolliert los. Er erfasste zunächst eine Baustellenabsperrung, kam anschließend nach rechts ab, touchierte auf dem Gehweg einen Lichtmasten und ein daran angeschlossenes Fahrrad. Dann fuhr er weiter den Gehweg entlang und erfasste zwei Fußgängerinnen frontal.

Nach dem Unfall war der Taxifahrer nicht ansprechbar und wurde in ein Klinikum gebracht. Der Grund für den Krampfanfall ist bislang noch nicht bekannt. Während eine 66-jährige Rentnerin nur leicht verletzt wurde, kam eine 63-jährige Hausmeisterin mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren