Suff-Streit eskaliert: Mann sticht Mitbewohner (57) in den Hals

In der Nacht auf Samstag ist es in München zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Ein 48-jähriger hat seinen 57 Jahre alten Mitbewohner mit einem Messer verletzt. Ein Streit soll der Auslöser gewesen sein.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
In Bogenhausen bedrohte ein Mann seine Lebensgefährtin mit einem Messer. (Symbolbild)
imago/blickwinkel In Bogenhausen bedrohte ein Mann seine Lebensgefährtin mit einem Messer. (Symbolbild)

Feldmoching-Hasenbergl - Wie die Münchner Polizei berichtet, ist es in der Nacht auf Samstag zu einem versuchten Tötungsdelikt in der Wintersteinstraße gekommen.

Ein 48-jähriger Mann verletzte seinen 57-jährigen Mitbewohner mit einem Messer am Hals. Vorausgegangen war ein Streit zwischen den beiden – nach dem Vorfall, gegen 2.30 Uhr, alarmierte der 48-Jährige die Polizei. Weshalb sich die beiden stritten, ist noch unklar.

Angreifer befindet sich bereits in Haft

Rund zehn Streifen fuhren zum Einsatzort und trafen in der dortigen Wohnung des Mehrfamilienhauses auf die beiden Männer. Sowohl der 48-Jährige als auch sein Mitbewohner waren  betrunken, der 57-Jährige hatte eine stark blutende Stich- oder Schnittverletzung am Hals. Er wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Der Angreifer wurde vorläufig festgenommen und der Haftanstalt im Polizeipräsidium München überstellt. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen. Die Kriminalpolizei führte indes umfangreiche Spurensicherungsarbeiten in der Wohnung durch. Das Kommissariat 11, zuständig für Tötungsdelikte, hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie auch: Polizei München löst illegale Party auf

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren