Suff-Fahrer: Irre Roller-Flucht vor Polizei

Viel zu schnell, betrunken und ohne Fahrerlaubnis: Ein 23-jähriger Münchner liefert sich an der Leopoldstraße mit seiner Vespa eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, rutscht dabei allerdings aus.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mit einer Vespa leistete sich ein 23-Jähriger eine irre Verfolgungsjagd mit der Polizei (Symbolbild)
dpa Mit einer Vespa leistete sich ein 23-Jähriger eine irre Verfolgungsjagd mit der Polizei (Symbolbild)

Schwabing/Maxvorstadt - Ein 23-jähriger Münchner war Freitagnacht, um kurz vor 01.00 Uhr, mit seinem Vespa-Roller auf der Leopoldstraße stadtauswärts unterwegs. Dabei missachtete er die erlaubte Höchstgeschwindigkeit deutlich, was wiederum von einer Polizeistreife bemerkt wurde.

Die Polizisten fuhren dem Rollerfahrer nach und wollte ihn kontrollieren. Der 23-Jährige missachtete die Anhalteaufforderungen jedoch und beschleunigte sein Kraftrad weiter, bog dann nach rechts in die Giselastraße ab, die er entgegen der erlaubten Fahrtrichtung befuhr. Hierbei beschleunigte er seinen Roller erneut, wobei er die erlaubte Höchstgeschwindigkeit laut Polizeiangaben um mehr als das doppelte überschritt.

An der Einmündung mit der Königinstraße wollte er nach links abbiegen, verlor jedoch beim Anbremsen die Kontrolle über die Vespa und prallte gegen den Randstein. Er stürzte mitsamt der Vespa auf die rechte Seite und rutschte bis vor den Eingangsbereich eines Anwesens.

Bei der anschließenden Unfallaufnahme und Kontrolle wurde festgestellt, dass der 23-Jährige erheblich alkoholisiert war und sich zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis befand. Bei dem Unfall erlitt er leichte Verletzungen, die er bei Bedarf selbst ärztlich versorgen lassen will. An dem Roller selbst entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren