Stunk! Zirkus lädt Misthaufen in Wohngebiet ab

Immer wieder wird Mist auf der Wiese an der Feldmochinger Straße abgeladen. Jetzt hat ein Anwohner beobachtet, wer dahinter steckt.
| Linda Jessen
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Misthaufen wurde von Mitarbeitern des Circus Baldoni auf einer Wiese abgeladen.
G.Meier Der Misthaufen wurde von Mitarbeitern des Circus Baldoni auf einer Wiese abgeladen.

Feldmoching - Herrn Meier stinkt’s: Seit Jahren landet auf der Wiese an der Feldmochinger Straße 193 immer wieder fuhrenweise Tiermist. Meist um die Weihnachtszeit taucht der stinkende Haufen auf; woher er kommt, wusste bislang keiner. Bis jetzt.

Es ist gar keine Nacht- und Nebelaktion, die ein Anwohner am Sonntag beobachtet hat. Mitten am Tag standen da Männer und schütteten den Misthaufen auf die Wiese. Auf ihrem blauen Lkw steht der Schriftzug des „Circus Baldoni“, der bis zum Wochenende am Mira-Zentrum gastiert hat.

Lesen Sie auch: Pasinger Ekel-Bäcker zu Geldstrafe verurteilt

Ärgerlich findet Meier die wiederkehrenden Misthaufen nicht nur aus Geruchs-Gründen. Oder weil bei Regen eine Odelsuppe daraus wird. Unter der Ablagestelle verläuft eine Entwässerungsdrainage, ein Stück weiter befindet sich eine Grundwassermessstelle. „Das Grundwasser dort wird von Gartenbesitzern mittels Tiefbrunnen zur Bewässerung, aber auch zum Geschirrabwaschen und als Badewasser für Kinder genutzt“, erklärt Meier.

 

Alles nur ein Mist-Verständnis?

 

Frühere Klagen beim KVR oder im BA haben ihn nicht weitergebracht – weil keiner wusste, wer den Mist da ablädt. Wegen Gewässerverunreinigung hat Meier jetzt Strafanzeige gegen den Zirkus gestellt.

Beim Circus Baldoni bedauert man den Vorfall. „Es kam immer eine Dame von den Gartenbesitzern her, die sich privat Mist von uns geholt hat. Die hat uns gebeten, noch eine Fuhre dazulassen, bevor wir abfahren“, lautet die Erklärung. Ein Mist-Verständnis quasi. Zum Zeitpunkt des Gespräches sind Angestellte auch schon damit beschäftigt, aufzuräumen.

Für einen einzelnen Garten hat der Zirkus schon eine recht großzügige Containerladung dagelassen. Auch für Meier klingt die Erklärung eher nach einer Ausrede. Weil der Mist nun aber weggeräumt ist, und es inzwischen auch nicht geregnet hat, will er sich das mit der Anzeige noch mal überlegen. „Ist ja gut, wenn das geklärt ist und der Zirkus Bescheid weiß, dass er seinen Mist hier nicht abladen soll“, lenkt er ein.

 

Hier wurde der Misthaufen abgeladen:

 

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren