Stricken, Häckeln, Weben im Weißenseepark

Ab Freitagnachmittag wird gestrickt, gehäkelt oder gewebt. Aber nicht zu Hause, sondern zusammen im Giesinger Park.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Nach San Francisco, London und Rotterdam wird jetzt auch in Giesing gestrickt: Urban knitting heißt der Trend, der im Weißenseepark entdeckt werden kann.

Giesing - Künstlerin Andrea Unterstraßer und die Aktion KulturVERSTRICKUNGEN des Linkshänder e.V. haben ihn nach München geholt. Laternenmasten werden umgarnt, Bäume ummantelt, Gitter und Hindernisse mit der Strickliesl verziert.

Ab Freitag 15 Uhr geht's los: Es sind Alt und Jung eingeladen, noch bis zum 5. Juli immer Freitags an der kostenlosen Aktion "Giesing strickt im Park" teilzunehmen. Die schönsten Ergebnisse werden im Weißenseepark und beim Bürgerfest am 12. Juli gezeigt.

Auch ohne Anmeldung, Stricknadeln und Wolle - es kann jeder mitmachen. Es sind alle Materialien vorhanden.

 

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren