Streit unter Obdachlosen: Mann (51) festgenommen

Versuchtes Tötungsdelikt: Ein 51-jähriger Mann wird nach dem Angriff auf einen 54-Jährigen dem Haftrichter vorgeführt. Die Münchner Mordkommission ermittelt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Polizeiwagen mit Blaulicht. (Symbolbild)
Carsten Rehder/dpa Polizeiwagen mit Blaulicht. (Symbolbild)

Freimann - Ein 54-jähriger Mann ist am Mittwoch in einer Übernachtungsmöglichkeit für Obdachlose Opfer eines gewalttätigen Angriffs geworden – der Mann erlitt dabei eine "schwerwiegende Schnittverletzung am Hals", teilte die Polizei mit.

Der Wohnsitzlose kam zur Behandlung ins Krankenhaus, wurde von dort aber bereits wieder entlassen.

Streit unter Obdachlosen: 51-Jähriger festgenommen

Die Ermittlungen der Münchner Mordkommission führten zu einem 51-Jährigen, der am Donnerstagabend als Tatverdächtiger festgenommen wurde und am heutigen Freitag dem Haftrichter vorgeführt wird. In der Sache wird weiter ermittelt.

Lesen Sie hier: Schummelei am Bau kostet Staat 6,4 Millionen Euro

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren