Stachus: Passant entreißt Pistolen-Räuber Beute

Am hellichten Tag ist ein Juweliergeschäft am Karlsplatz überfallen worden. Der etwa 20 bis 25 Jahre alte Mann hatte ein Tuch vor dem Gesicht und eine Schusswaffe dabei!
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München - Mitten am Tag hat ein Mann ein Juweliergeschäft am Karlsplatz in der Altstadt überfallen. Unter Vorhaltung einer Schusswaffe forderte er am Mittwochnachmittag (13.30 Uhr) die Herausgabe von Schmuck und Bargeld. Der Juwelier steckte dem Täter mehrere Perlenketten und Bargeld aus der Kasse in die vom Täter mitgebrachte Tasche.

Nach der Tatausführung flüchtete der Täter, wobei er vom Juwelier verfolgt wurde. Ein Passant bemerkte die Situation und entriss dem Täter die Tasche, der dann seine Flucht ohne die Beute fortsetzte. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Zeugenaufruf: Täterbeschreibung: Mann, 20-25 J., 190 cm, kräftig, gebräunter Teint, südländischer Typ, weißes Kapuzenshirt, Bluejeans, dunkelblauer Schal oder Tuch vor dem Gesicht

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren