Sprayer auf frischer Tat ertappt

Ein Polizist erwischt auf dem Heimweg einen Jugendlichen, der einen Verteilerkasten beschmiert. Er verfolgt ihn mit dem Auto und verletzt ihn dabei...
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Sendling - Am Dienstag, den 14. Januar um 1 Uhr war ein 27- jähriger Polizeibeamter aus München auf dem Heimweg. Dabei beobachtete er an der Kreuzung Fürstenrieder Straße / Andreas-Vöst-Straße einen 17-jährigen Münchner, der ein Graffiti an einen Verteilerkasten schmierte.

Als sich der 27-Jährige als Polizeibeamter ausgab, flüchtete der 17-Jährige in die Andreas-Vöst-Straße. Der Polizeibeamte folgte ihm mit seinem Auto. Am Ende der Straße, die eine Sackgasse ist, konnte er den 17-Jährigen festnehmen.

Bei der Verfolgungsjagd kam es zu einem leichten Zusammenstoß mit dem Flüchtigen, wobei dieser leicht verletzt wurde. Der Jugendliche wurde vor Ort ambulant vom Rettungsdienst versorgt. Die Spraydosen konnten bei dem 17-Jährigen sichergestellt werden.

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren