Spielhallen-Einbrecher festgenommen

Er versuchte sich noch im Gebüsch zu verstecken, wurde aber entdeckt: Ein 35-jähriger Deutscher brach am Sonntag in eine Spielhalle ein. Im Verhör gestand er weitere Diebstähle.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Normale Wohnungstüren sind blitzschnell aufgehebelt.
dpa Normale Wohnungstüren sind blitzschnell aufgehebelt.

Neuabing - Gegen 5.02 Uhr löste der Alarm einer Spielhalle in der Stockacherstraße aus. Die Polizei stellte vor Ort zunächst nur eine eingeschlagene Zugangstüre fest. Von dem Täter fehlte jede Spur.

Im Rahmen der Fahndung fanden die Beamten dann einen 35-jährigen Deutschen in einem Gebüsch. Er hatte sowohl die Beute als auch das Tatwerkzeug bei sich und wurde festgenommen.

In der Vernehmung gab der Mann glaich noch zwei weitere Einbrüche in die gleiche Spielhalle zu, außerdem einen Einbruch in einen Supermarkt. Insgesamt erbeutete der Mann auf seinen Diebeszügen rund 8000 Euro.

Als Motiv gab er an, Job und Wohnung verloren zu haben. Mit dem erbeuteten Geld habe er in der Obdachlosigkeit überleben wollen. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen.
 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren