Sonderausstellung in der Münzsammlung

Seit 15. Mai ist in der Staatlichen Münzsammlung eine Sonderausstellung zu sehen. Es geht um Münzen, Plastiken und Kupferstiche von Hubertur von Pilgrim.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bis zum September läuft die Sonderausstellung in der Staatlichen Münzsammlung.
Wikipedia/Maximilian Dörrbecker Bis zum September läuft die Sonderausstellung in der Staatlichen Münzsammlung.

Seit 15. Mai ist in der Staatlichen Münzsammlung eine Sonderausstellung zu sehen. Es geht um Münzen, Plastiken und Kupferstiche von Hubertus von Pilgrim.

Altstadt - In der Staatlichen Münzsammlung ist derzeit eine besondere Ausstellung zu sehen.

Die Sonderausstellung "100 Köpfe, Plastiken, Medaillen, Kupferstiche, gestaltet von Hubertus von Pilgrim", läuft noch bis zum 28. September in der Sammlung in der Residenzstraße 1.

Geöffnet ist immer Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr, montags ist geschlossen.

Der Eintrittspreis liegt regulär bei 2,50 Euro, ermäßigt 2 Euro, sonntags 1 Euro. Für Kinder u. Jugendliche unter 18 Jahren ist der Eintritt frei.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren