Sommer im Olympiapark

Der Sommer macht sich auf dem Oberwiesenfeld breit: Am Donnerstag startet das große Sommerfestival „ImPark15“.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Vom Riesenrad hat man den besten Überblick.
Olympiapark/ho Vom Riesenrad hat man den besten Überblick.

25 Tage lang wird der Olympiapark Spielwiese für Künstler und Musiker, Erholungsstätte für alltagsgestresste Großstädter und Vergnügungsort für ferienhungrige Schulkinder. Am Donnerstag öffnet das Festival um 13 Uhr seine Tore.

Auf dem Olympiasee kann ab sofort täglich im Stehen gepaddelt oder mit dem Wakeboard über die Wasseroberfläche geflitzt werden. Entspannung finden Wasserscheue auf den Liegestühlen am Sandstrand am Rande des Sees. Dort gibt es in der „Ahoi Beachbar“ neben Cocktails ab Freitag um 9 Uhr auch Frühstück. Unterschiedliche andere Speisen werden in der Feinschmeckergasse zwischen 11 und 1 Uhr angeboten.

Täglich ab 19 Uhr finden kostenlose Livekonzerte im Theatron statt. Zu Beginn steht „Django S“, das Septett aus dem Inntal auf der Freilichtbühne.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren