Solln: Kleiner Brand verursacht gigantischen Schaden

Am frühen Mittwochmorgen kam es in der Bertelestraße in Solln in einem gerade kernsanierten Altbau zu einem Brand. Das verhältnismäßig kleine Feuer verursachte einen erstaunlich großen Schaden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Solln hat ein kleiner Brand einen großen Schaden verursacht.
dpa In Solln hat ein kleiner Brand einen großen Schaden verursacht.

München - Als die Feuerwehr München in der Bertelestraße eintraf, fand sie einen gerade erst neu gebauten Wintergarten vor, der bereits komplett in Flammen stand.

Trotz der verhältnismäßig geringen Grundfläche von lediglich sechs Quadratmetern verbrauchten die Einsatzkräfte während der Löschmaßnahmen zehn Atemschutzgeräte. Im Verlauf des Einsatzes musste mit Trennschleifern und Kettensägen das Dach des Wintergartens geöffnet werden, um den Brand vollständig abzulöschen.

Lesen Sie auch: Vermisste Aline (30) - Freund unter Mordverdacht

Da der Anbau in offener Bauweise an das frisch renovierte Gebäude anschließt, konnten sich Brandrauch und Ruß ungehindert in dem Haus ausbreiten und verursachte hier einen immensen Schaden an den Wänden und der Einrichtung.

Zur Brandursache muss die Polizei die Ermittlungen führen. Der Sachschaden ist nach vorläufigen Schätzungen mindestens im niedrigen sechsstelligen Bereich anzusiedeln.

Glücklicherweise waren zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen im Gebäude.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren