So wild feiert der Hirschgarten Fasching

Männer im Tütü, abgeschnittene Krawatten und viel Tanz: Der Weiberfasching im Königlichen Hirschgarten war ein voller Erfolg.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auf dem Foto (v.l.): Anna Hanusch (hinten 3.v.l.), Ingeborg Staudenmeyer (mitte, 6.v.l.), Prinzessin Vanessa I. (vorne, 7.v.l.), Würmesia-Präsident Hans Kolß (r.) und Mitglieder des Männerballets.
Ingrid Heuer,ho Auf dem Foto (v.l.): Anna Hanusch (hinten 3.v.l.), Ingeborg Staudenmeyer (mitte, 6.v.l.), Prinzessin Vanessa I. (vorne, 7.v.l.), Würmesia-Präsident Hans Kolß (r.) und Mitglieder des Männerballets.

Nymphenburg - Im Königlichen Hirschgarten ging es beim Weiberfasching rund. Am Donnerstag kamen etwa 100 Damen zum traditionellen Fest vorbei. Getanzt wurde zur Musik von "The Munich", für Aufsehen sorgten die verschiedenen Männerballets. (Faschingsclub München-Neuhausen, Ballet der Würmesia, der Feringa und der Narhalla Oberschleißheim)

Organisiert wurde der Weiberfasching vom Verein für Stadtteilkultur Neuhausen-Nymphenburg. Die Vorsitzende des Vereins Ingeborg Staudenmeyer führte durch das Programm.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren