Sextäter geschnappt!

In Haidhausen hat ein Mann junge Mädchen begrapscht und sich dann wortlos aus dem Staub gemacht. Trotzdem ist die Polizei ihm jetzt auf die Schliche gekommen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

In Haidhausen hat ein Mann junge Mädchen begrapscht und sich dann wortlos aus dem Staub gemacht. Trotzdem ist die Polizei ihm jetzt auf die Schliche gekommen.

Haidhausen - Am Freitag, den 22. November und am Montag, den 02. Dezember trieb ein ekelhafter Sextäter in Haidhausen sein Unwesen. Opfer der sexuellen Attacken waren jeweils zwei junge Mädchen.  

Im ersten Fall fasste der Täter einer Schülerin im Vorbeigehen von hinten an das Gesäß und in den Schritt und entfernte sich anschließend wortlos. Die Geschädigte gab an, dass es bereits einen Vorfall mit einer gleichaltrigen Mitschülerin gegeben habe, bei der die Täterbeschreibung identisch war.

Beide Fälle passierten auf dem Schulweg in der Belfortstraße.

Polizeibeamten der Polizeiinspektion 21 (Au) gelang es nun einen Tatverdächtigen zu ermitteln. Es handelt sich bei ihm um einen 34-jährigen Mann aus dem Landkreis Erding. Er wurde festgenommen und nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Die Polizisten hatten die Videoaufnahmen vor Ort überprüft und Fotos mit Verdächtigen den Opfern vorgelegt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren