Seniorin wird um ihre EC-Karte und ihr Geld betrogen

Unter dem Vorwand, ihre alten Matrazen abkaufen zu wollen, gelangt eine Frau an EC-Karte und PIN einer Seniorin (87). Kurz darauf fehlt Geld auf deren Konto.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Bogenhausen - Am Mittwochvormittag zwischen 10.00 und 11.00 Uhr, suchte eine bislang unbekannte Frau eine 87-jährige Seniorin in der Ismaninger Straße auf. An der Wohnungstür erwähnte die Unbekannte, sie hätte erfahren, dass die Rentnerin Matratzen verkaufen wolle. Tatsächlich hatte die Seniorin dies im Bekanntenkreis geäußert. Auf welche Art und Weise die unbekannte Frau davon erfahren hatte, wurde laut Polizei noch nicht festgestellt.

In der Wohnung nahm die Täterin auf dem Sofa Platz und gab vor, den geforderten Preis der Matratzen überweisen zu wollen. Hierzu ließ sie sich die EC-Karte aushändigen und notierte sich die Bankverbindung.

Offensichtlich gelangte die Frau auch an die PIN des Opfers: Als die 87-Jährige in der Küche Kaffee für die vermeintliche Kaufinteressentin mache wollte, nahm diese die Bankkarte und verließ schnell die Wohnung. In der Folgezeit wurde mit der EC-Karte ein größerer Bargeldbetrag abgehoben.

 

Täterbeschreibung:

 

Weiblich, ca. 35 Jahre alt, ca. 165 cm groß, korpulent, südländischer Typ, braunes, welliges Haar.

 

Zeugenaufruf:

 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren