Seniorin fährt Kind (10) an und flüchtet

Unfall in Schwabing: Eine Seniorin übersah einen 10-jährigen Schüler und fuhr ihn mit dem Auto an. Zwar erkundigte sich die Frau nach dem Gesundheitszustand des Jungen, fuhr dann aber trotzdem davon.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Seniorin übersah einen 10-jährigen Schüler und fuhr ihn mit dem Auto an. (Symbolbild)
dpa/Stephan Jansen Eine Seniorin übersah einen 10-jährigen Schüler und fuhr ihn mit dem Auto an. (Symbolbild)

München - Unfall am 11. Juni 2015, gegen 13.05 Uhr in Schwabing: Beim Abbiegen von der Karl-Theodor-Straße auf die Schleißheimer Straße übersah eine rund 60 Jahre alte Seniorin einen 10-jährigen Jungen. Der Schüler war gerade mit seinem Tretroller unterwegs und auf dem Heimweg von der Schule.

Die Seniorin erwischte das Kind am Schulranzen, woraufhin es zu Boden stürzte. Die Fahrerin stieg dann aus und erkundigte sich nach dem Gesundheitszustand des Jungen. Danach stieg sie wieder in ihr Fahrzeug und entfernte sich vom Unfallort, da dem Kind anscheinend nichts fehlte.

Der 10-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt (Schürfwunden an beiden Händen und dem linken Knie). Da am nächsten Tag die Schmerzen schlimmer wurden, ging er mit seinem Vater zum Arzt und anschließend zur Polizei.

Lesen Sie auch: Rote Ampel ignoriert: 38-Jähriger schwer verletzt

Beschreibung der Autofahrerin

Circa 60 Jahre alt, 165-170 Zentimer groß, weiß-graue Haare, trug eine randlose Brille und fuhr mit einem hellblauen Pkw, bei dem es sich eventuell um einen Citroen oder Renault handelte.

 

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch: Toter in der Isar: Ging er für 1000 Euro ins Wasser?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren