Selbstgestrickte Pulswärmer für eine arme Wildsau

 Die Wildsau vor dem Jagd- und Fischereimuseum hat Fans in der ganzen Welt. Einer hat ihr jetzt sogar Pulswärmer gestrickt
| Ralph Hub
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Wildsau vor dem Jagd- und Fischereimusem trägt jetzt selbstgestrickte Pulswärmer
Hub Die Wildsau vor dem Jagd- und Fischereimusem trägt jetzt selbstgestrickte Pulswärmer

Die Wildsau vor dem Jagd- und Fischereimuseum hat Fans in der ganzen Welt. Einer hat ihr jetzt sogar Pulswärmer gestrickt

Wer bei der Kälte die ganze Zeit draußen stehen muss, ist eine echt arme Sau. Erst recht, wen man das ganze Jahr über auf einem Steinsockel hockt und sich nicht bewegen kann. So wie die Wildsau aus Bronze, die vor dem Jagd- und Fischermuseum in der Fußgängerzone thront. Hoffentlich bekommt der Fisch nebenan noch einen warmen Schal, sonst fühlt er sich glatt zurückgesetzt.

Weil's jetzt gar so kalt ist, hat ein Spaßvogel der Sau zwei wunderschöne Pulswärmer für die Vorderbeine gestrickt. Irgendwie scheint's zu wirken. Die Wildsau wirkt trotz der Minustemperaturen deutlich entspannter als die Münchner, die dick eingemummelt an ihr vorüberstapfen.

Die nächsten Tage wird die Wildsau ihre Pulswärmer noch brauchen. Laut Wetterbereicht belibt es die nächsten Tage und vor allem Nächet frostig.

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren