SEK-Einsatz in Moosach: Mann schießt von Balkon

Ein 56-jähriger Münchner hat am Samstagabend vom Balkon seiner Eltern in München-Moosach geschossen. Nachbarn alarmierten die Polizei.
| AZ/job
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mit einer Softair-Waffe hatte ein Mann aus dem Fenster geschossen und einen 50-Jährigen am Kopf getroffen.
Arno Burgi/dpa Mit einer Softair-Waffe hatte ein Mann aus dem Fenster geschossen und einen 50-Jährigen am Kopf getroffen.

Moosach - Gegen sieben Uhr abends gingen mehrere Anrufe bei der Polizei in Moosach ein: Ein Mann stehe auf einem Balkon und schieße wild um sich. Etwa 50 Polizisten begaben sich zum Tatort und konnten den Täter sehen. Der 56-Jährige war bereits als psychisch auffällig bekannt. 

Marihuana und Schreckschusspistole

Wohnung und Haus wurden von 20 Polizeistreifen und einem SEK-Team umstellt, um eine Gefährdung der Öffentlichkeit zu vermeiden. Das Spezialkommando öffnete schließlich die Wohnung und nahm den Mann fest. Die Einsatzkräfte fanden geringe Mengen Marihuana und eine Schreckschusspistole gefunden. Er wurde in die Klinik in Haar gebracht. Ihm droht nun eine Anzeige wegen mehreren Verstößen gegen das Waffen- und gegen das Betäubungsmittelgesetz.

SEK-Einsatz in Moosach: Eltern in der Wohnung

Neben dem Mann befanden sich seine über 80-jährigen Eltern in der Wohnung. Eine Gefahr für sie habe zu keiner Zeit bestanden, so die Polizei. 

Lesen Sie auch: Münchner Horror-Mieter muss Wohnung räumen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren