Schwarzfahrer geht auf Schaffnerin in Zug los

En 30-Jähriger versucht, im Bahnhof Pasing zu fliehen. Ein Starnberger überwältigt ihn.
| Ralph Hub
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
10  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Schaffner in einem Zugabteil. Immer öfter werden Zugbegleiter von Fahrgästen angegriffen. (Symbolbild)
Ein Schaffner in einem Zugabteil. Immer öfter werden Zugbegleiter von Fahrgästen angegriffen. (Symbolbild) © Franz-Peter Tschauner/dpa

Pasing - Mit gemessenen 2,87 Promille aber ohne gültiges Bahnticket saß ein 30-Jähriger am Dienstagvormittag im Regionalzug von Tutzing nach München. Als eine Schaffnerin seine Fahrkarte sehen wollte, wurde der Mann grob. Als der Zug am Bahnhof in Pasing planmäßig hielt, stellte sich die Zugbegleiterin dem betrunkenen Neuhauser in den Weg und blockierte die Tür. Der 30-Jährige schubste die DB-Mitarbeiterin heftig zur Seite, stieß ihr dabei mit dem Knie in den Rücken und flüchtete auf den Bahnsteig.

Passagier überwältigt Schwarzfahrer

Ein 52-Jähriger aus Starnberg hatte den Vorfall im Zug beobachtet. Er stieg aus und verfolgte den Flüchtenden. Der 52-Jährige rang den Schwarzfahrer zu Boden und hielt ihn fest, bis eine Streife der Bundespolizei eintraf.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 10  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
10 Kommentare
Artikel kommentieren