Schläge und Tritte gegen Polizeiwagen

Eigentlich wurde die Polizei in die Zschokkestraße gerufen, um dem Betrunkenen zu helfen. In Laim rastet ein Betrunkener bei einem Polizei-Einsatz komplett aus.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Beamte beleidigt und Polizeiwagen attackiert: Betrunkener rastet aus.
dpa Beamte beleidigt und Polizeiwagen attackiert: Betrunkener rastet aus.

Eigentlich wurde die Polizei in die Zschokkestraße gerufen, um dem Betrunkenen zu helfen. Doch der widersetzte sich heftig gegen den Einsatz.

Laim - In der Nacht auf  Mittwoch, gegen 1 Uhr, wurden Polizeibeamte in die Zschokkestraße gerufen. Ein Betrunkener Mann hatte sich dort am Straßenrand sehr nahe an den Trambahngleisen niedergelassen. Der 25-Jährige war stark alkoholisiert. Im Gespräch mit den Beamten zeigte er immer wieder auf seine Brust. Ein Rettungswagen wurde deshalb sofort alarmiert.

Lesen Sie hier: Nach Schwächeanfall: Student (21) rammt MVG-Bus

Unterdessen kam der 40-jährige Bruder des Mannes hinzu. Er bestand darauf, seinen Bruder Nachhause zu bringen und mischte sich immer wieder in die polizeilichen Maßnahmen ein. Plötzlich schlug der 25-Jährige mit der Faust auf den Polizeiwagen ein. Als die Beamten einschritten, beleidigte er die Einsatzkräfte und trat auf das Auto ein.

Die Polizisten fesslten den stark alkoholisierten Mann schließlich, um weiteren Schaden zu vermeiden. Wegen dem Verdacht auf eine Alkoholvergiftung kam er in ein Krankenhaus. Am Polizeifahrzeug konnten Kratzer festgestellt werden. Gegen den 25-Jährigen wird nun wegen Sachbeschädigung sowie wegen Beleidigung ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren