S-Bahn-Tür klemmt Kinderwagen ein - Polizist reagiert schnell

Ein Polizist auf dem Weg zum Dienst reagiert sofort, als er eine Mutter in einer Notlage entdeckt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die S-Bahn fuhr mit dem Kinderwagen, aber ohne Mutter, los. (Symbolbild)
imago/Sven Simon Die S-Bahn fuhr mit dem Kinderwagen, aber ohne Mutter, los. (Symbolbild)

Neuhausen - Schrecksekunde am Dienstagmorgen am Bahnsteig der Haltestelle Donnersbergerbrücke. Eine junge Mutter wollte mit ihrem etwa sechs Monate alten Kind in eine S-Bahn einsteigen. Plötzlich gingen die Türen zu.

Als die Mutter die Hände vom Griff des Kinderwagens nahm, schlossen sich die Türen endgültig. Die S-Bahn samt Kind und Buggy fuhr an, während die Mutter noch am Bahnsteig stand. Ein Polizist auf dem Weg zu Dienst sah die Notlage der Frau und zog die Notbremse.

Die S-Bahn stoppte noch rechtzeitig, die Mutter konnte zusteigen und mit ihrem Kind die Fahrt fortsetzen. Alle Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon.

Lesen Sie hier: Böller-Buben sprengen Zigarettenautomaten

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren