S-Bahn am Stachus: Unbekannter lässt Einkaufswagen ins Gleis rollen

Am Stachus hat ein Unbekannter einen Einkaufswagen mutwillig ins S-Bahngleis rollen lassen. Eine aufmerksame DB-Mitarbeiterin verhinderte wohl Schlimmeres.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Die Bundespolizei ermittelt wegen eines Gefährlichen Eingriffs in den Schienenverkehr. (Symbolbild)
Die Bundespolizei ermittelt wegen eines Gefährlichen Eingriffs in den Schienenverkehr. (Symbolbild) © Bundespolizei

Altstadt - Am späten Mittwochabend hat ein bislang unbekannter Mann einen Einkaufswagen an der S-Bahnhaltestelle am Stachus ins Gleis rollen lassen.

Wie die Bundespolizei berichtet, ereignete sich der gefährliche Vorfall um kurz vor Mitternacht. Nachdem der Unbekannte den Einkaufswagen vom Mittelbahnsteig ins Gleis rollen ließ, flüchtete er ins Zwischengeschoss.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Täter auf Überwachungskamera zu sehen

Eine Mitarbeiterin der Deutschen Bahn (DB) bekam glücklicherweise alles über eine Überwachungskamera mit. Sie gab einer einfahrenden S-Bahn einen "Nothaltauftrag" – durch eine Notbremsung konnte die S6 rund 80 Meter vor dem Einkaufswagen zum Stehen kommen. Keiner der rund zehn Passagiere, die sich zu diesem Zeitpunkt in der S-Bahn befunden hatten, wurde verletzt.

Die Bundespolizei wertet nun die Videoaufzeichnungen aus und hofft, den Täter so fassen zu können. Die Beamten ermitteln wegen eines Gefährlichen Eingriffs in den Schienenverkehr.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren