"Royal Bavarian": Mal wieder ein bisserl dekadent

Im Sommer eröffnet am Hauptbahnhof ein neues Design-Hotel: das "Royal Bavarian". Die Einrichtung des Hotels und der 165 Zimmer soll an die Wende zum 20. Jahrhundert erinnern.
| ape
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Von einfach bis üppig-royal: Die 165 Zimmer im "Royal Bavarian" sind von Designern gestaltet.
25hours Von einfach bis üppig-royal: Die 165 Zimmer im "Royal Bavarian" sind von Designern gestaltet.

Ludwigsvorstadt - Das Königreich Bayern bestand für 122 Jahre und es erschuf in dieser Zeit Schlösser, Denkmäler, Flaniermeilen und Märchenkönige, bis es nach dem Ersten Weltkrieg endete. Das Gefühl der "guten, alten Zeit" kann man bald – in Ansätzen – nachvollziehen. Im August 2017 eröffnet ein entsprechendes Hotel im alten Telegrafenamt: The Royal Bavarian.

Das Etablissement mit 165 Zimmern werde "gespickt mit ikonisch-ironischen Anspielungen auf den royalen Nachlass der Bayern sein", verspricht Christoph Hoffmann, Geschäftsführer der Hotelkette 25hours. "Wir kokettieren oft damit, dass die guten alten Grand Hotels unsere Vorbilder sind, nun haben wir erstmals auch eine Immobilie mit Historie und Grandezza." Die Zimmer sollen mit Stilanleihen an die Wende zum 20. Jahrhundert wie einfache Kammern, herrschaftliche Räume und "üppig-royale Suiten" gestaltet werden, im Erdgeschoss soll ein "großzügiges Palmenhaus" entstehen.

Große Nachfrage: Immer mehr Hotelzimmer in München

25hours betreibt acht Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz und diese jeweils von anderen Designern gestalten. Für die ironische Herrschaftlichkeit im "Royal Bavarian" ist ein Kreativteam aus Augsburg verantwortlich. Das Gebäude im Stil der Neurenaissance (1896) nutzten zuletzt Büro- und Einzelhandelsmieter. Ganz unironisch.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren