Rotlicht missachtet: Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Obwohl die Fußgängerampel rot ist, überqueren ein 21-Jähriger und eine 16-Jährige die Wasserburger Landstraße. Ein 41-jähriger Autofahrer erfasst sie frontal mit seinem Golf.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Fußgängerampel zeigt Rot.
Ronald Zimmermann Eine Fußgängerampel zeigt Rot.

Trudering - Ihre Ordnungswidrigkeit hat schwerwiegende Folgen: Am Freitag, 29.03.2013, um 20.40 Uhr, wollten ein 21-jähriger Münchner und eine 16-jährige Münchnerin die Wasserburger Landstraße in Trudering an der Kreuzung zur Irmelastraße zu Fuß überqueren. Die dortige Fußgängerampel zeigte für die beiden Rotlicht. Ohne auf den Verkehr zu achten, gingen sie über die Straße. Dort fuhr zur gleichen Zeit ein 41-jähriger Münchner mit seinem VW Golf. Der Autofahrer erkannte die beiden Fußgänger nicht rechtzeitig und stieß mit ihnen frontal zusammen.

Durch den Aufprall wurden beide auf die Fahrbahn geschleudert und zogen sich beide ein Schädelhirntraumen zu. Beide mussten mit dem Notarzt in Krankenhäuser zur stationären Behandlung gebracht werden.

Am VW Golf entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde die Wasserburger Landstraße stadteinwärts für drei Stunden gesperrt; zu größeren Behinderungen kam es jedoch nicht.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren