Relikte einer Trambahnlinie

In der Kurve zwischen der Maria-Josepha-Straße und dem Nikolaiplatz sieht man durch den kaputten Asphalt alte Trambahnschienen blitzen...
| Almut Ringleben
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
An die alte Schwabinger Linie erinnern die Schienen, die hier und dort unter der Fahrbahn erkennbar werden.
Almut Ringleben 4 An die alte Schwabinger Linie erinnern die Schienen, die hier und dort unter der Fahrbahn erkennbar werden.
Der Straßenbelag ist in keinem guten Zustand.
Almut Ringleben 4 Der Straßenbelag ist in keinem guten Zustand.
Die Schienen wurden nie entfernt.
Almut Ringleben 4 Die Schienen wurden nie entfernt.
Trotzdem soll vorerst keine Trambahn mehr die alten Schienen am Englischen Garten nutzen.
Almut Ringleben 4 Trotzdem soll vorerst keine Trambahn mehr die alten Schienen am Englischen Garten nutzen.

In der Kurve zwischen der Maria-Josepha-Straße und dem Nikolaiplatz sieht man durch den kaputten Asphalt alte Trambahnschienen blitzen...

Schwabing - Bis in die 60er Jahre fuhr die Linie 22 nach Schwabing und wendete in einer Schleife am Nikolaiplatz. Durch den Ausbau der U-Bahn zur Münchner Freiheit wurde die Tram für überflüssig befunden.

Aber die Schienen liegen bis heute unter dem Straßenbelag. Sie sind sichtbar durch Löcher im Belag und durch Kuhlen im Asphalt.

Haben Sie Bilder aus Ihrem Stadtteil, die Sie teilen möchten? Dann schicken Sie die Fotos bitte an stadtviertel@abendzeitung.de

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren