Raus aus dem Teufelskreis

Unter dem Motto "LehrerInnenbildung im Teufelskreis" veranstaltet die 2012 gegründete Initiative bayerischer Lehramtsstudierender am 16. Mai einen Aktionstag.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Generalprobe zum Aktionstag: Der Flashmob der Studierenden.
ho Generalprobe zum Aktionstag: Der Flashmob der Studierenden.

Isarvorstadt - Schon drei Tage zuvor fand in allen lehrerbildenden bayerischen Universitätsstädten - also auch in München - ein Flashmob statt. Damit wolte die Initiative bayerischer Lehramtsstudierender (IbLs) auf ihren Aktionstag Bildung am 16. Mai hinweisen.

Die IbLs ist ein Zusammenschluss engagierter Lehramtsstudierender des Freistaates, der sich die Verbesserung des Lehramtsstudiums zum Ziel gesetzt hat. Unter dem Motto „LehrerInnenbildung im Teufelskreis“ setzt sich der Aktionstag Bildung kritisch mit lehramtsbezogenen Problemen und Fragestellungen auseinander.

"LehrerInnen übernehmen eine zentrale Rolle in der Gesellschaft. Daher betrifft mangelhafte Lehrerbildung die gesamte Öffentlichkeit und muss stärker in den Fokus gerückt werden. Die Hauptkritikpunkte der IbLs sind die mangelnde Qualität des Studiums, die unzureichende Theorie-Praxis-Verzahnung und die Vermittlung veralteter Inhalte und Methoden an der Universität", so die Initiative.

Los geht es um 17 Uhr in der Zeitungslesehalle in der Leopoldstraße 13, Haus 1.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren