Raub eines Mobiltelefons

Schon wieder! Eine Gruppe bisher unbekannter Jugendlicher pöbelt und stiehlt einem 19-jährigen Schüler sein Handy.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Gruppe bisher unbekannter Jugendlicher stahl dem Schüler sein Handy. (Symbolbild)
Snacktv Eine Gruppe bisher unbekannter Jugendlicher stahl dem Schüler sein Handy. (Symbolbild)

Schwabing - Am Donnerstag, 18. Dezember, gegen 10.10 Uhr, war ein 19-jähriger Schüler in seiner Pause mit zwei Freunden unterwegs, um sich etwas zu essen zu kaufen.

In der Ungererstraße wurde er aus einer Gruppe von drei Jungen und zwei Mädchen heraus angepöbelt und beleidigt. Einer der Jungen tat sich besonders hervor und drohte dem 19-Jährigen mit Schlägen. Dabei gab er an, ein Messer dabei zu haben.

Als der 19-Jährige mit seinem Handy die Polizei rufen wollte, nahm es ihm der Unbekannte mit solcher Gewalt aus der Hand, dass das Display zerbrach. Anschließend steckte er das Handy zunächst ein.

Als der Schüler mit dem Handy eines Freundes nun tatsächlich den Notruf wählte, nahm der Unbekannte das Handy wieder heraus, wischte es ab und legte es auf ein Geländer. Danach lief der Täter mit seinen Begleitern in Richtung Leopoldstraße davon.

Der 19-jährige Schüler erlitt eine leichte Verletzung an der Hand.

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 16-17 Jahre alt, ca. 165 cm groß, korpulent, leichter Oberlippenbart, sagte von sich selbst, er käme aus Albanien; schwarzes Käppi, schwarze Kleidung Begleiter des Täters: Männlich, 16-17 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank, osteuropäische Erscheinung, sprach deutsch mit Akzent, links Ohrstecker, hellblaue Adidas-Jogginghose, braune Outdoorjacke, Männlich, 16-17 Jahre alt, 165-170 cm groß, schlank, Osteuropäer, links Ohrstecker; Zwei Mädchen, 16-17 Jahre alt, ca. 170 cm groß, korpulent.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie hier weitere News aus den Stadtvierteln

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren