Radler-Ehepaar wird angefahren und leicht verletzt

Ein 45-jähriger Münchner blieb wegen eines Rückstaus auf einer Kreuzung stehen. Als die querenden Autos losfuhren, wollte er die Straße schnell überqueren und erfasste dabei ein Ehepaar auf ihren Fahrrädern.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Ehepaar wurde leicht verletzt und kam zur ambulanten Verhandlung in ein Krankenhaus. (Symbolbild)
dpa Das Ehepaar wurde leicht verletzt und kam zur ambulanten Verhandlung in ein Krankenhaus. (Symbolbild)

Ramersdorf - Am Mittwochmorgen, gegen 07:50 Uhr, fuhr der 45-Jährige mit seinem Toyota auf der Chiemgaustraße. Auf einer Kreuzung kam er zum Stehen, als der Querverkehr einsetzte, wollte er die Kreuzung geradeaus überrqueren - dann kam es zum Unfall.

Lesen Sie hier: Falsche Fahrtrichtung - Radlerin (78) von Lkw erfasst

Zum gleichen Zeitpunkt fuhren ein 44-jähriger Münchner und seine 42 Jahre alte Ehefrau mit ihren Fahrrädern auf der Balanstraße, sie wollten die Chiemgaustraße überqueren. Der Autofahrer übersah das Ehepaar beim Überqueren der Kreuzung und kollidierte mit dem Fahrrad des Mannes. Dabei wurde das Rad gegen das der Ehefrau geschoben, woraufhin beide stürzten. Sie wurden leicht verletzt und kamen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen - die Ermittlungen dauern an.

 

Zeugenaufruf

 

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216- 3322, in Verbindung zu setzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren