Radler bleibt an Stromkabel hängen: Wie kann das passieren?

Ein 46-Jähriger fährt mit dem Mountainbike auf dem Radweg an einer Baustelle vorbei. Dort hängt ein Stromkabel herunter. Der Radler bleibt hängen...
| Anne Hund
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Ein 46-Jähriger fährt mit dem Mountainbike auf dem Radweg an einer Baustelle vorbei. Dort hängt ein Stromkabel herunter. Der Radler bleibt hängen...

Großhadern - Am Donnerstag hat sich in der Sauerbruchstraße ein ebenso tragischer wie rätselhafter Radlunfall ereignet. Die Polizei gibt bislang so viel bekannt: Ein 46-Jähriger ist auf seinem Mountainbike auf dem Radweg stadtauswärts gefahren. Bei der Hausnummer 52 hat er die Baustelle passiert, ein Baucontainer steht dort links vom Radwg.

Zu der Baustelle war laut der Polizei ein Stromkabel gespannt. Das Kabel hing etwa drei Meter hoch und hing allerdings offenbar so weit durch, dass der 46-Jährige darin hängen blieb und stürzte.

Der Mann ist schwer verletzt. Die Polizei ermittelt.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren