Radl-Unfall in München: Student (28) verletzt

Ein 28-jähriger Radler wird am Freitagmorgen in Neuhausen von einem Kleintransporter erfasst. Er hat das Auto nicht gesehen.
| AZ/pcl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Beide Radfahrer wurden bei dem Unfall verletzt. (Symbolbild)
Lukas Schulze/dpa Beide Radfahrer wurden bei dem Unfall verletzt. (Symbolbild)

Neuhausen - Ein Münchner Student ist bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, radelte der 28-Jährige am frühen Freitagmorgen auf der Renatastraße stadtauswärts. An der Kreuzung Lachnerstraße hat er einen von rechts kommenden Kleintransporter nicht gesehen und die Vorfahrt missachtet.

Dem 63-jährigen Autofahrer gelang es demnach nicht mehr, sein Fahrzeug zu bremsen - auch Ausweichen war laut Polizei nicht mehr möglich.

Der junge Mann wurde bei dem Aufprall auf die Straße geschleudert. Der 28-Jährige kam ins Krankenhaus. An Fahrrad und Kleintransporter entstand leichter Sachschaden.

Lesen Sie auch: Pläne für autofreie Münchner Innenstadt -Schleppend geht's voran

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren