Premiere des Spanischen Filmfests München

Das Spanische Filmfest München beginnt mit dem Erföffnungfilm „A Cambio des Nada“.  
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
"A Cambio de Nada" ist der Eröffnungsfilm des Spanischen Filmfests, das erstmals in München stattfindet.
Spanisches Filmfestival "A Cambio de Nada" ist der Eröffnungsfilm des Spanischen Filmfests, das erstmals in München stattfindet.

Das Spanische Filmfest München beginnt mit dem Erföffnungfilm „A Cambio des Nada“.

Von Donnerstag bis Sonntag findet im Studio Isabella erstmals das Spanische Filmfest München statt. Es ist ein Ableger des gleichnamigen Berliner Festivals, das seit fünf Jahren spanische Filme in der Hauptstadt zeigt.

Als Eröffnungsfilm ist am Donnerstag „A Cambio des Nada“ von Daniel Guzmán zu sehen. Bei der Vorstellung von „El Rey Tuerto“ am Freitag ist Hauptdarsteller Miki Esparbé anwesend. Zu den weiteren Filmen gehören „Los Exiliados Románticos“ und „La Puerta Abierta.


Studio Isabella / Eröffnung am Donnerstag um 19 Uhr / Karten: isabella.li

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren