Praterinsel: Wasserleiche im Isar-Rechen!

Am Donnerstagmorgen haben Mitarbeiter von der Wasserwirtschaftsamt eine tote Person im Isarkanal entdeckt. Die Polizei ist noch mit der Identifizierung beschäftigt.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Praterinsel in München: Auf Höhe der Obermayerstraße wurde eine Leiche entdeckt.
AZ Die Praterinsel in München: Auf Höhe der Obermayerstraße wurde eine Leiche entdeckt.

Am Donnerstagmorgen haben Mitarbeiter von der Wasserwirtschaftsamt eine tote Person im Isarkanal entdeckt. Die Polizei ist noch mit der Identifizierung beschäftigt.

München - Grausiges Bild am Donnerstagmorgen für die Anwohner der Obermayerstraße: Mitarbeiter vom Wasserwirtschaftsamt haben gegen 7.30 Uhr eine leblose Person aus dem Rechen im Isarkanal gezogen. Mit einem Kran fischten die Arbeiter den aufgequollenen Körper aus dem Wasser.

Ein Anwohner hat die Bergung beobachtet und beschreibt der AZ die Situation als "surreal". Zunächst habe er gedacht, eine Schaufensterpuppe hänge an der Kralle des Krans. Wie die Polizei berichtet, ist aufgrund der Liegezeit eine Identifikation der Leiche schwierig. Die Beamten gehen von einem Suizid aus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren