Praterinsel in München: Tote Person aus Isar geborgen - Polizei vor Ort

An der Praterinsel ist eine tote Person aus der Isar geborgen worden. Polizei und Feuerwehr sind vor Ort.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
An der Praterinsel wurde eine leblose Person aus der Isar geborgen (Archivbild).
AZ An der Praterinsel wurde eine leblose Person aus der Isar geborgen (Archivbild).

Lehel - Wie ein Polizeisprecher der AZ bestätigte, wurde am Donnerstagvormittag an der Praterinsel eine tote Person aus der Isar geborgen. Derzeit ist der Bereich abgesperrt, Polizei und Feuerwehr sind vor Ort.

Es gibt keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen. Man gehe von einem Suizid aus, so der Sprecher.


Anmerkung der Redaktion: In der Regel berichtet die AZ nicht über Selbsttötungen – es sei denn, die Tat erfährt durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Suizidgedanken sind häufig eine Folge psychischer Erkrankungen. Letztere können mit professioneller Hilfe gelindert und geheilt werden. Wer Hilfe sucht, auch als Angehöriger, findet sie bei der Telefonseelsorge: 0800–111 0 111 und 0800–111 0 222. Die Berater sind rund um die Uhr erreichbar, jeder Anruf ist kostenlos.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren