Porsche rast über rote Ampel und kracht in Mercedes

Für einen teuren Haufen Schrott hat ein Porsche-Fahrer am Donnerstagabend in der Bajuwarenstraße gesorgt nachdem er in der über eine rote Ampel gerast war.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Weil es ihm nicht schnell genug gehen konnte, raste der 31-Jährige bei Rot über die Ampel.
Martha Schlüter Weil es ihm nicht schnell genug gehen konnte, raste der 31-Jährige bei Rot über die Ampel.

Für einen teuren Haufen Schrott hat ein Porsche-Fahrer am Donnerstagabend in der Bajuwarenstraße gesorgt nachdem er in der über eine rote Ampel gerast war.

Trudering – Am Donnerstagabend, gegen 20.35, ist es in der Bajuwarenstraße zu einem folgenschweren Auffahrunfall gekommen. Ein 31-jähriger Porsche-Fahrer war, wie Augenzeugen berichten, an der Kreuzung zur Kreillerstraße mit deutlich überhohter Geschwindigkeit über eine rote Ampel gerast.

Gleichzeitig bog ein 70-jähriger Münchner mit seinem Mercedes aus einer Tankstelle auf die Bajuwarenstraße ein. Der Porsche konnte nicht mehr abbremsen und rammte den Mercedes so hart ins Heck, dass der gegen einen Ampelmast und einen Zaun geschleudert wurde. Herumfliegende Trümmerteile trafen zudem noch einen parkenden VW.

Das wird teuer! Der Gesamtschaden wird auf ca. 170.000 Euro geschätzt. Der Mercedes-Fahrer verletzte sich leicht und wurde vor Ort behandelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren