Porsche-Fahrerin fährt los: Parküberwacherin verletzt

Die Begegnung mit einer Parküberwacherin hat einer Falschparkerin in Neuhausen nun eine Anzeige wegen Körperverletzung eingebracht.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Parkscheibe im Aut muss gut sichtbar angebracht sein.
dpa Die Parkscheibe im Aut muss gut sichtbar angebracht sein.

München - Eine 54-jährige Parküberwacherin des Polizeipräsidiums München stellte am Freitagvormittag fest,dass in einem Pkw, der in einer Parkscheibenzone stand, keine Parkscheibe sichtbar im Fahrzeug angebracht war. Als die 35-jährige Fahrzeugführerin zu ihrem Porsche zurückkehrte, machte die Parküberwacherin sie darauf aufmerksam.

Die Autofahrerin ihrerseits startete noch während des Gesprächs den Motor. Laut Polizeibericht streifte sie beim Anfahren unbeabsichtigt mit dem linken Kotflügel das linke Bein der 54-Jährigen. Diese wurde dabei leicht verletzt.

Gegen die Porschefahrerin wurde Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung erstattet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren