Polizist nimmt Tram die Vorfahrt - 10.000 Euro Schaden

Ein Polizist hat am Effnerplatz einer Tram die Vorfahrt genommen. Es kam zum Zusammenstoß mit dem nagelneuen Dienstwagen.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Unfall ereignete sich am Effnerplatz. Die Unfallstelle wurde für mehrere Stunden abgesperrt. (Archivbild)
Monika Kellner Der Unfall ereignete sich am Effnerplatz. Die Unfallstelle wurde für mehrere Stunden abgesperrt. (Archivbild)

Ein Polizist hat am Effnerplatz einer Tram die Vorfahrt genommen. Es kam zum Zusammenstoß mit dem nagelneuen Dienstwagen.

Bogenhausen – Am Montagvormittag sind am Effnerplatz eine Tram und ein Polizeiauto ineinandergekracht. Der Beamte am Steuer habe die Tram nach Angaben der Polizei an einer ausgefallenen Ampel nicht kommen sehen. Ein Lkw versperrte dem 39-Jährigen die Sicht. Als er in die Kreuzung einfuhr, knallte die Straßenbahn in die linke Seite des nagelneuen Streifenwagens.

Lesen Sie hier: Gegen Tunnelwand gekracht: 70-Jährige schläft hinterm Steuer ein

Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Der Effnerplatz musste in südöstlicher Richtung rund zwei Stunden gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren