Polizeieinsatz in Riem: Mann greift Ehefrau mit Messer an

Bei einem Ehestreit in München-Riem hat ein Mann seine Frau mit einem Messer verletzt. Am Samstagabend gegen 22.00 Uhr rückten deshalb mehrere Einsatzkräfte der Polizei im Umfeld des Messegeländes aus.
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht auf der Strasse. (Symbolbild)
Carsten Rehder/dpa/Archiv Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht auf der Strasse. (Symbolbild)

Polizeieinsatz in Riem: Weil ein Mann seine Ex-Lebensgefährtin mit einem Messer angriff, rückte die Polizei am Samstagabend in Riem aus.

Riem - Bei einem Ehestreit in München-Riem hat ein Mann (63) seine ehemalige Lebensgefährtin (57) mit einem Messer verletzt.

In der Tiefgarage des Wohnhauses der 57-Jährigen in Riem traf die Frau am Samstagabend auf ihren Ex-Lebensgefährten, der sie in ihre Wohnung begleiten wollte. Das lehnte die 57-Jährige jedoch ab, woraufhin der Mann sie mit einem Messer verletzte.

Ein Nachbar verständigte daraufhin die Polizei.

Die Frau kam mit leichten Stichverletzungen ins Krankenhaus. Auf Grund der Verletzung geht die Polizei von einem versuchten Tötungsdelikt aus.

Lesen Sie hier: Aufatmen in Nürnberg - Verdächtiger gefasst

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren