Polizei schnappt Diebe aus Münchner A&O Hostel

Immer wieder drangen die Täter durch gekippte Fenster in Hotelzimmer ein und beklauten die Gäste. Die Beute verschnalzten sie im Pfandhaus.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Diebe stiegen in Hotelzimmer ein und beklauten die Gäste. (Symbolbild)
dpa Die Diebe stiegen in Hotelzimmer ein und beklauten die Gäste. (Symbolbild)

Immer wieder drangen die Täter durch gekippte Fenster in Hotelzimmer ein und beklauten die Gäste. Die Beute verscherbelten sie im Pfandhaus.

München – Die Polizei konnte mehrere Diebstähle und Einbrüche aus dem A&O Hostel an der Arnulfstraße aufklären. Im Februar 2016 war es zu einem signifikanten Anstieg von Eibrüchen in Hotelzimmern gekommen. Auffällig war: Die Diebe stiegen immer über Balkone oder Zimmer mit gekippten Fenster ein.

Zigarettenschachtel wird Täter zum Verhängnis

Die Polizei ging von einer Einbrecherbande aus. Und tatsächlich scheinen die Täter zu mehreren Jugendbanden zu gehören: In einem Fall hat die Polizei einen 21-Jährigen festgenommen. Möglich wurde dies über einen DNA-Abgleich: Der Täter hatte zur Sicherung seines Fluchtweges eine Zigarettenschachtel unter eine Notfalltür geklemmt. An dieser Schachtel waren DNA-Spuren gewesen, die bei einem Abgleich mit der DNA-Datenbank zu einem eindeutigen Treffer führten, berichtet die Polizei.

Heimeranplatz: Mann tritt Frau die U-Bahn-Rolltreppe hinunter

In weiteren Fällen konnten auch noch zwei 20-Jährige ermitteln. Zudem soll noch eine weiterer Dieb beteiligt gewesen sein, dessen Identität noch unbekannt ist.

Die beute haben die Einbrecher unter anderem in einem Pfandhaus eingelöst. Alle Täter gehören zu Jugendgangs, die ihren Alltag regelmäßig in der Lobby und den Billard-Räumen des Hostels verbringen und sich nach eigener Aussage spontan zu den Taten zusammenschlossen. Die jungen Leute haben mittlerweile bundesweites Hausverbot in A&O Hostels.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren