Plötzlich brach Boden ein: Bauarbeiter stürzen vier Meter tief

Die Bauarbeiter fielen vier Meter in die Tiefe und blieben verletzt zwischen losen Betonteilen liegen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Gefährlicher Zwischenfall an einer Baustelle am Maximiliansplatz (Symbolbild).
dpa Gefährlicher Zwischenfall an einer Baustelle am Maximiliansplatz (Symbolbild).

Altstadt - Vollkommen unerwartet hat eine Decke in dem fünfstöckigen Gebäude nachgegeben - zwei Bauarbeiter wurden bei dem Unfall mittelschwer verletzt. Der Beton brach plötzlich auf einer Baustelle am Maximiliansplatz ein.

Der 42-Jährige und 21-Jährige arbeiteten gerade im zweiten Obergeschoss am Fußboden, als der Betonboden nachgab. Sie fielen rund vier Meter tief auf den Boden im ersten Obergeschoss und blieben zwischen losen Betonteilen liegen. Beide klagten danach über Schmerzen an der Wirbelsäule. Mit Hilfe eines Baustellenaufzugs konnten die Patienten schonend zum Rettungsfahrzeug gebracht werden. Beide wurden zur weiteren Behandlung in Münchner Kliniken transportiert.

Zum Unfallhergang hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie auch: Giftgasalarm: Hunderte Kilo Kunstdünger brennen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren