Plakat-Flut am Harras

Kaum ist der neue Harras fertig, schon stürzen sich die politischen Parteien drauf. Kein Baum, um den nicht Wahl- und Veranstaltungsplakate montiert wurden.
| ber
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der neue Harras als Wahlkampf-Arena: Sieben Parteien buhlen hier um Aufmerksamkeit.
hu 6 Der neue Harras als Wahlkampf-Arena: Sieben Parteien buhlen hier um Aufmerksamkeit.
Der neue Harras als Wahlkampf-Arena: Sieben Parteien buhlen hier um Aufmerksamkeit.
hu 6 Der neue Harras als Wahlkampf-Arena: Sieben Parteien buhlen hier um Aufmerksamkeit.
Der neue Harras als Wahlkampf-Arena: Sieben Parteien buhlen hier um Aufmerksamkeit.
hu 6 Der neue Harras als Wahlkampf-Arena: Sieben Parteien buhlen hier um Aufmerksamkeit.
Der neue Harras als Wahlkampf-Arena: Sieben Parteien buhlen hier um Aufmerksamkeit.
hu 6 Der neue Harras als Wahlkampf-Arena: Sieben Parteien buhlen hier um Aufmerksamkeit.
Der neue Harras als Wahlkampf-Arena: Sieben Parteien buhlen hier um Aufmerksamkeit.
hu 6 Der neue Harras als Wahlkampf-Arena: Sieben Parteien buhlen hier um Aufmerksamkeit.
Der neue Harras als Wahlkampf-Arena: Sieben Parteien buhlen hier um Aufmerksamkeit.
hu 6 Der neue Harras als Wahlkampf-Arena: Sieben Parteien buhlen hier um Aufmerksamkeit.

Sendling - Allein auf der östlichen Seite des Platze, rund um den neuen Brunnen, sind sieben verschiedene Plakat-Motive zu finden.

So richtig schön ist das nicht. Möglicherweise haben sich die Väter des neuen Harras das etwas anders vorgestellt.

Aber der Zustand wird wohl noch längere Zeit anhalten - mit wechselnden Plakat-Botschaften. Schließlich wird erst im Herbst gewählt.

Und nächstes Jahr ist Kommunalwahl...

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren