Pelikan spaziert an der Isar

Kuriose Meldung: Auf Höhe der Wittelsbacher Brücke wurde am Montag ein Pelikan entdeckt. Das Tier wird bisher nirgendwo vermisst.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
Eigentlich sind Pelikane in tropischen, subtropischen und gemäßigten Zonen zu finden. Jetzt tauchte einer an der Isar auf. (Symbolfoto)
Ina Fassbender/dpa Eigentlich sind Pelikane in tropischen, subtropischen und gemäßigten Zonen zu finden. Jetzt tauchte einer an der Isar auf. (Symbolfoto)

Kuriose Meldung: Auf Höhe der Wittelsbacher Brücke wurde am Montag ein Pelikan entdeckt. Das Tier wird bisher nirgends vermisst.

Isarvorstadt - "Ich dachte, die Ente hat aber einen langen Schnabel", erzählt Anwohnerin Maria Delfs dem "Bayerischen Rundfunk". Sie hatte das Tier am Montag auf dem Weg zur Arbeit entdeckt. 

Sowohl die Tierrettung als auch der Tierpark Hellabrunn sind laut "BR" schon über das Tier informiert. Es sei schon seit Tagen unterwegs, und auch in Straßlach gesichtet worden.

Senioren im Zoo - Flamingo Ingo ist der Älteste

Keiner vermisst einen Pelikan

Vermisst wird das Tier bisher wohl nicht. Der Tierpark gab an, dass alle Pelikane da seien. Auch in der Pelikan-Anlage im Vogelpark Olching, dem Tiergarten Straubing und dem Augsburger Zoo wird keiner vermisst. 

Aus Hellabrunn gibt es allerdings auch beruhigende Nachrichten: Pelikane finden in der Regel wieder nach Hause, erklärte eine Sprecherin gegenüber dem "Bayerischen Rundfunk". Auch die Pfauen in Hellabrunn würden hin und wieder Ausflüge machen, aber immer wieder zurück kommen. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren