Pasing: Feuerwehr rettet Eichhörnchenbabys nach Raben-Attacke

Die drei kleinen Eichhörnchen waren nach einer Raben-Attacke aus ihrem Nest gefallen. Die Feuerwehr nahm sich der Sache an.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Die Feuerwehr kümmerte sich um die kleinen Eichhörnchen.
Feuerwehr Die Feuerwehr kümmerte sich um die kleinen Eichhörnchen.

München - Der Vorfall war bereits am Donnerstag passiert, jetzt hat die Feuerwehr Fotos des tierischen Einsatzes veröffentlicht.

Am Donnerstagvormittag hatte ein Rabe das Eichhörnchennest angegriffen. Ein Passant hatte die Situation beobachtet und die Feuerwehr alarmiert. Bei Eintreffen der Rettungskräfte waren die drei kleinen Eichhörnchenbabys bereits aus dem Nest gefallen. 

Die Feuerwehr kümmerte sich um die kleinen Eichhörnchen.
Die Feuerwehr kümmerte sich um die kleinen Eichhörnchen. © Feuerwehr

Glücklicherweise hatten aber alle den Sturz augenscheinlich unverletzt überlebt. Die Kollegen der Feuerwache Pasing richteten ein gemütliches Behelfsnest her, betteten die kleinen Babys transportsicher in einen Karton und nahmen diese mit zur Feuerwache.

Feuerwehr rettet Eichhörnchen-Babys

Der Verbleib der Eichhörnchen-Eltern war im Verlauf des Einsatzes nicht zu klären. Den kleinen Nagern wurde daraufhin ein Rundum-Wohlfühlpaket (Versorgung und Streicheleinheiten inklusive) zu Teil.

Anschließend übergab die Feuerwehr die drei kleinen Babys  in die liebevollen Hände des Vereins "Eichhörnchen Schutz e.V".

Lesen Sie hier: Raben attackieren Passanten - Polizei rückt aus

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare