Ostbahnhof München: Betrunkener prügelt Burger-King-Mitarbeiter ins Krankenhaus

In der Nacht auf Sonntag wurde ein Mitarbeiter vom Burger King im Ostbahnhof von einem Betrunkenen krankenhausreif geprügelt. Weshalb es zu der Auseinandersetzung kam, ist noch unklar.
| Bernhard Lackner
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Am Ostbahnhof kam es am Wochenende mal wieder zu einer körperlichen Auseinandersetzung.
Bundespolizei Am Ostbahnhof kam es am Wochenende mal wieder zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Haidhausen - Am Sonntagmorgen wurde ein Sicherheitsmitarbeiter der Burger-King-Filiale am Haupteingang im Ostbahnhof von einem Betrunkenen brutal ins Gesicht geschlagen. Der 31-jährige US-Amerikaner mit Wohnsitz in Unterhaching musste mit einer heftigen Platzwunde ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dort wurden außerdem eine Gehirnerschütterung und Gesichtsprellungen diagnostiziert.

Gegen den Angreifer, einen 31-jährigen Mann aus Bosnien-Herzegowina mit 1,62 Promille im Blut, wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren