Oldtimer löst Feuerwehreinsatz in München aus

Am Donnerstagnachmittag ist die Münchner Feuerwehr zu einem Einsatz in die Ludwigvorstadt gerufen worden. Aus einer Tiefgarage trat offenbar Rauch aus. Allerdings war dafür kein Feuer verantwortlich, sondern ein Oldtimer.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Oldtimer hat in München einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. (Symbolbild)
imago images / Westend61 Ein Oldtimer hat in München einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. (Symbolbild)

München - Ein Oldtimer hat in München einen Feuerwehreinsatz wegen einer "mysteriösen" Rauchentwicklung ausgelöst. Am Nachmittag hatte ein Mann Rauch in einer Tiefgarage bemerkt und den Notruf gewählt, wie die Feuerwehr am Donnerstagabend mitteilte. "Die Einsatzkräfte erkundeten den betroffenen Bereich, ausgerüstet mit Atemschutzgeräten und Wärmebildkamera", hieß es. Das Ergebnis: Es waren zunächst keine erkennbaren Gründe für den Rauch ersichtlich.

Oldtimer verraucht Tiefgarage

Nach längerer Recherche habe sich dann herausgestellt, dass unmittelbar vor der Alarmierung ein Oldtimer versuchte, die Tiefgarage zu verlassen. Nach mehrmaligen Startversuchen samt Abgaswolke fuhr er demnach aus der Garage - und hinterließ die ausgestoßenen Abgase.

Die hinzugerufenen Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr konnten die Tiefgarage durch den Einsatz eines Hochleistungslüfters komplett von dem Rauch befreien. 

Lesen Sie auch: Illegale Prostitution - Rotlicht-Razzien im Sperrbezirk

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren