Notorischer Handtaschendieb erneut festgenommen

Die Polizei konnte am Montag einen notorischen Handtaschendieb festnehmen. Erst vor drei Monaten war er nach 1,5 Jahren Haft entlassen worden. Er saß ebenfalls wegen Handtaschendiebstahl ein.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Mann wird in Handschellen abgeführt. (Symbolbild)
dpa Ein Mann wird in Handschellen abgeführt. (Symbolbild)

München - Am Montag konnte ein 64-jähriger Tscheche von Taschendiebfahndern dabei beobachtet werden, wie er in einem Supermarkt im Olympia-Einkaufszentrum die Handtasche eines Münchner Ehepaares aus deren Einkaufswagen stahl. Er wurde daraufhin festgenommen.

Nach Polizeiinformationen, war der 64-Jährige erst mitte November 2014 nach 1,5 Jahre Haft aus der JVA Stadelheim entlassen worden. Hier hatte er zum wiederholten Male eine Haftstrafe wegen Handtaschendiebstählen verbüßt. Seine Spezialität waren dabei Handtaschendiebstähle aus Einkaufswägen in Supermärkten. Bereits kurz nach seiner Entlassung konnten ihm erneut zwei entsprechend Handtaschendiebstähle nachgewiesen werden.

Dies brachte die Taschendiebfahnder auf seine Spur und führte schließlich auch zu seiner Festnahme. Der 64-Jährige, der nach eigenen Einlassungen seit 1999 seinen Lebensunterhalt durch entsprechende Handtaschendiebstähle finanziert, kann sich nun wieder auf einen längeren Aufenthalt in einer staatlichen Einrichtung gefasst machen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren