Neuhausen: Mitarbeiterin entdeckt Brandspuren in Büro nach Neujahrswochenende

Der Brand war offenbar von selbst erloschen, dennoch entstand ein erheblicher Sachschaden.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Angestellte rief die Feuerwehr. (Symbolbild)
Die Angestellte rief die Feuerwehr. (Symbolbild) © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Neuhausen - Einen erloschenen Brand in einem Büro hat eine Mitarbeiterin nach dem Neujahrswochenende in München entdeckt. Die Frau habe das Büro am frühen Montagmorgen aufgeschlossen und einen unangenehmen Geruch bemerkt, teilte die Feuerwehr mit. Außerdem seien die Räume verrußt gewesen. Daraufhin rief die Angestellte die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte stellten fest, dass die Flammen in der Küche ausgebrochen und offenbar von selbst erloschen waren. Den Angaben zufolge waren infolge der Hitze Lampen von der Decke geschmolzen. Mit einem Lüfter entfernten die Feuerwehrleute giftige Branddämpfe. Die Brandursache war zunächst unklar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren