Neffe bemerkt Enkeltrick - Ermittlung läuft

Eine Rentnerin aus Laim ist im Januar Opfer des Enkeltrickbetruges geworden - dem Neffen der 91-Jährigen war der Vorfall einen Monat später aufgefallen.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Rentnerin aus Laim ist dem "Enkeltrick" zum Opfer gefallen.
dpa Eine Rentnerin aus Laim ist dem "Enkeltrick" zum Opfer gefallen.

München - Mitte Februar diesen Jahres fiel einem Angehörigen einer 91- Jährigen bei der Überprüfung der Kontobewegungen auf, dass von dem Konto am 20.01.2015 ein größerer Bargeldbetrag abgehoben wurde.

Der Neffe fragte umgehend bei seiner Tante nach, die sich aber auch aufgrund ihres allgemeinen Gesundheitszustandes an keine derartige Geldabhebung erinnern konnte.

Weitere Ermittlungen des mittlerweile eingeschalteten Fachkommissariats führten schließlich dazu, dass die betagte Dame tatsächlich Opfer eines Enkeltrickbetruges geworden ist.

Alle News aus den Münchner Stadtvierteln

Die Ermittlungen zu diesem Fall dauern derzeit an.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren