Nach Irrfahrt: Fahrgast raubt Taxifahrer aus

Ein Fahrgast lässt sich erst ohne Ziel mit dem Taxi durch München fahren - und raubt schließlich den Taxifahrer aus.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Unbekannte raubte den Taxifahrer aus.
AZ-Montage/dpa (2x) Der Unbekannte raubte den Taxifahrer aus.

Neuperlach - Ein Unbekannter hat am Sonntagmorgen einen Taxifahrer (54) ausgeraubt. Der Fahrgast hatte sich zuvor ziellos durch München fahren lassen.

Wie die Polizei berichtet, war der Fahrgast gegen 6.30 Uhr ins Taxi ein und ließ sich – ohne ein konkretes Fahrtziel zu nennen – in Richtung Neuperlach fahren. In der Quiddestraße hielt er das Taxi an, um sich bei einer Tankstelle etwas zu kaufen.

Noch in der Quiddestraße wies der Unbekannte den Taxler dann an, vor einer Bank zu halten. Dabei hielt der Mann dem 54-Jährigen einen Gegenstand in den Hüftbereich und verlangte Bargeld.

Der Taxifahrer händigte dem Mann einen geringen Bargeldbetrag aus. Daraufhin flüchtete der Unbekannte. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 40 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlanke bzw. athletische Figur, kurze, schwarze Haare, Vollbart, bekleidet mit schwarzer knielanger Jacke.


Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie hier: Am Max-Weber-Platz - Betrunkener von Gleisen gerettet

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren