Mysteriöser Ölfilm im Nymphenburger Schlosskanal

Die Feuerwehr musste am Sonntag Öl aus dem Schlosskanal in Nymphenburg entfernen. Woher die Verschmutzung kam, ist noch völlig unklar.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Feuerwehreinsatz am Nymphenburger Schlosskanal - inzwischen ist das Wasser wieder sauber.
Feuerwehr Feuerwehreinsatz am Nymphenburger Schlosskanal - inzwischen ist das Wasser wieder sauber.

Die Feuerwehr musste am Sonntag Öl aus dem Schlosskanal in Nymphenburg entfernen. Woher die Verschmutzung kam, ist noch völlig unklar.

Nymphenburg – Spaziergänger im Nymphenburger Schlosspark wurden am Sonntagnachmittag Zeugen eines aufwendigen Feuerwehreinsatzes. In der Nähe des Hubertusbrunnens hatten kurz zuvor Passanten eine schimmernde Flüssigkeit im Kanal entdeckt. Die Feuerwehr identifizierte die Verunreinigung schnell als Öl und bereitete sofort eine aufwendige Reinigungsaktion vor.

Nachdem mit Luft gefüllte Feuerwehrschläuche ausgelegt wurden, um eine weitere Ausbreitung des Öls zu verhindern, gingen Taucher mit Überlebensanzügen (für besseren Auftrieb) ins Wasser und saugten den Ölfilm mit einem speziellen, 40 Meter langen Flies auf.

Wie das Öl in den Kanal gelangen konnte, ist noch völlig unklar. Die Bayerische Schlösser- und Seenverwaltung, die für das Gewässer zuständig ist, hat Untersuchungen angekündigt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren