Munitionsfund an der Bayernkaserne - Feuerwehr warnt Anwohner

Auf dem Gelände der Bayernkaserne in Freimann wurde Munition gefunden. Diese soll im Laufe des Nachmittags entschärft bzw. gezielt zur Detonation gebracht werden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auf dem Gelände der Bayernkaserne wurde am Montag Munition gefunden. (Symbolbild)
Christian Pörschmann/ZB/dpa Auf dem Gelände der Bayernkaserne wurde am Montag Munition gefunden. (Symbolbild)

Freimann - Rund um das Gelände der Bayernkaserne in Freimann kann es am Montagnachmittag laut werden! Wie die Feuerwehr via Twitter mitteilt, wurde dort bei Bauarbeiten Munition gefunden.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Ein Teil der Munition konnte bereits unschädlich gemacht werden, der Rest soll zwischen 15 und 17 Uhr entschärft bzw. gezielt zur Detonation gebracht werden. Die Feuerwehr weist daher darauf hin, dass es in diesem Zeitraum rund um die Bayernkaserne zu Knallgeräuschen kommen kann. Öffentliche Bereiche sind nicht betroffen. Für Anlieger besteht keine Gefahr.

Wie die Feuerwehr weiter mitteilt, wird es in den nächsten Tagen voraussichtlich zu weiteren Entschärfungs- und Sprengmaßnahmen kommen. Über das weitere Vorgehen wird nach Abschluss der Sondierungsarbeiten, welche am Montag stattfinden, entschieden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren